Neue Möglichkeiten mit moderner Gebäudetechnik

Sie planen den Bau Ihres neuen Hauses und wünschen eine moderne Elektroinstallation, die Ihnen die Vielfalt der heutigen technischen Möglichkeiten eröffnet?

Oder haben Sie bereits ein Haus und möchten es elektrotechnisch auf den neuesten Stand bringen, um mehr Wohnkomfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu erreichen?

Höhere Anforderungen an Flexibilität und Komfort der Elektroinstallation, verbunden mit dem Wunsch nach Senkung des Energiebedarfs, haben zur Entwicklung der heutigen Gebäudesytemtechnik geführt. Das vernetzte, intelligente Haus ist keine Zukunft mehr, sondern schon heute Realität.

Die umfangreichen Anforderungen der Gebäudetechnik lassen sich mit der Bustechnologie EIB (Europäischer Installationsbus) übersichtlich und ökonomisch erfüllen.

EIB ist ein dezentrales Bus-System mit serieller Datenübertragung zum Steuern, Überwachen und Melden betriebstechnischer Funktionen und das weltweit führende System zur intelligenten Vernetzung der Gebäudetechnik. Geräte und Anlagen (Heizung, Klima, Beleuchtung o. ä.), die vorher unabhängig voneinander funktioniert haben, werden nun zu einem auf die individuellen Bedürfnisse angepassten System verbunden.

Dabei übertragen Sensoren, wie z. B. Bewegungsmelder oder Thermostat, spezielle Datenimpulse an sogenannte Aktoren, die dann beispielsweise Beleuchtung oder Heizungsanlagen automatisch steuern. So kann durch das Umdrehen des Haustürschlüssels das vergessene Licht im Obergeschoss oder die Stromzufuhr zum Bügeleisen abgeschaltet werden, die Rollladen fahren herunter und die Hofbeleuchtung schaltet sich an.

Durch EIB können oftmals Leitungen eingespart werden und die Elektroinstallation in einem Gebäude lässt sich insgesamt viel einfacher realisieren. Eine spätere Nachrüstung oder Modifizierung ist problemlos durchführbar. Bei Nutzungsänderungen erfolgt eine schnelle und unproblematische Anpassung des EIB-Systems, ohne neue Leitungen zu verlegen.

//